Excel oder Datenbank?

AcTos als Alternative zu Ihren Excel Kalkulationen!

Wir machen das mit Excel!

Excel ist das meist verwendete Werkzeug im Bereich Tabellenkalkulation.

Doch nicht überall wo das Programm eingesetzt wird, ist es auch sinnvoll. Wir hören es immer wieder: Kunden erklären uns, Sie hätten da eine eigen entwickelte Excellösung zur Produktkalkulation oder zur Kalkulation von internen Betriebsabläufen. Und eigentlich würden Sie ja auch damit zurecht kommen. Dennoch möchten Sie sich mal umsehen, ob es nicht was Besseres gäbe?

Warum ist dem so?

Excel liefert schnelle Ergebnisse. Excel ist einfach – fast jeder hat es bzw. kann es zumindest bedienen. Es gibt ja auch fast für jeden Anwendungsfall ein entsprechendes Tutorial im Internet. Von der Einkaufsliste bis hin zur Steuerung von Einkäufen im Millionenbereich wird damit fast alles gemacht.

AcTos Universalkalkulations Schema

Doch ist der Einsatz von Excel auch immer sinnvoll?

Excel ist nun mal keine Datenbank und genau daraus resultieren auch viele der Einschränkungen.

Excel ist Dateigebunden und mit zunehmender Nutzeranzahl und der fehlenden Rechteverwaltung wird eine Excellösung schnell unflexibel.
Dann kommen Fragen wie:

  • Wo liegt die aktuelle Version?
  • Wieso wurde die Formel in A12 geändert?
  • Wieso stimmen meine älteren Berechnungen nicht mehr. 
  • Wer kümmert sich um die laufenden Datensicherungen?

Die Universalkalkulation in AcTos ist die Alternative zu Ihren Excel Kalkulationen!

Bei sensiblen und komplexeren Themen, wie der Kostenkalkulation von Produkten, stößt Excel schnell an seine Grenzen. Der Grund: Excel ist ein Tabellenkalkulationsprogramm, aber keine Datenbank. Und genau da liegt der Problem.

Bei der Kostenkalkulation von Produkten spielen eine Reihe von Faktoren wie Fertigungsvarianten, Arbeitsplatz und Werkstoffart eine entscheidende Rolle und lassen sich mit einem Excel Sheet nur schwerlich abbilden. Um eine komplexe Berechnung abzubilden kommen so schnell mehrere Exceldateien und Tabellensheets zum Einsatz. Das Handling und die Pflege wird damit sehr aufwendig und somit fast unmöglich. Hinzu kommt noch der Umstand, dass nicht jeder Mitarbeiter alles einsehen oder alles machen darf oder soll.

Was ist, wenn der Mitarbeiter, der die Exceldatei im Laufe der Jahre mühevoll aufgebaut und gepflegt hat, die Firma verlässt oder in Rente geht und dadurch wertvolles Know-how verloren geht?

Das ist ein unwiderruflicher Verlust, den Sie sich nicht leisten sollten. Sie können sich natürlich damit helfen, indem Sie sich ein eigenes Programm erstellen lassen. Aber so eine Sonderprogrammierung ist teuer und langwierig.

Wir gehen einen anderen Weg.

Mit unserem Actos Universalkalkulationsmodul wandeln Sie einfach Ihre eigen entwickelten Excel Kalkulationen in ein datenbankbasiertes Kalkulationssystem um. Ganz ohne teure Sonderprogrammierung. Sie bilden einfach Ihre Excel Kalkulationen in AcTos nach.

Vorgabewerte können arbeitsplatz- und werkstoffabhängig hinterlegt werden. Die Erstellung der Kalkulationsvorlagen in AcTos können Sie selber machen und anschließend jederzeit an Ihre Bedürfnisse anpassen. Übernehmen Sie dazu einfach die Logik und die Formeln aus Ihren bestehenden Kalkulationen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie annähernd die gleiche Oberfläche haben, die sie aus Ihrer Tabellenkalkulation gewohnt sind. Nur das dahinter eine Datenbank liegt.

Sie erhalten sich damit die Flexibilität einer Tabellenkalkulation und bekommen darüber hinaus die Sicherheit und Performance einer Datenbankanwendung. Ein zeitgleicher Lese- und Schreibzugang für mehrere Anwender ist damit kein Problem mehr.

Unsere Serviceleistungen für Sie

IT Projektmanagement

Langjährige Erfahrung in der Umsetzung, Kontrolle und Steuerung von Projektabläufen.

Prozess Design

Entwicklung, Optimierung und Definition von Abläufen. Umsetzung Ihrer Prozesse und Vorgaben für mehr Effizienz.

Datenbankmanagement

Verwaltung und Speicherung von Daten und Datensätzen.
Auswertung und Reporting der Daten mit div. Reportingtools..